Minitorte mit Matcha-Biskuit und Maracuja

Minitorte mit Matcha-Biskuit und Maracuja

Gleich kommt Besuch. Und der bekommt ein Stück meiner Minitorte mit Matcha-Biskuit und Maracuja. Meine allerneuste Kreation. Das Tortenwunder ist nur 18cm im Durchmesser und ganz schnell und einfach gebacken. Die Maracujas habe ich vom Markt in Leiden (Holland) mitgebracht. Die Torte schmeckt aber auch toll mit Passionsfrucht.

Der Unterschied zwischen Maracuja und Passionsfrucht ist nicht so groß. Beide Früchte sind Artverwandt. Passionfrüchte sind eher rötlich und im Geschmackt etwas säuerlicher als Maracujas. Maracujas haben dafür eine hellere Schale und sind geschmacklich oft etwas süßer. Außerdem sind sie etwas größer. Die Maracuja ist eine Unterart der Passionfrucht. Geschmacklich sind sich beide Früchte also sehr ähnlich. Für Rezepte könnt ihr also ruhig benutzen, was ihr grade bekommt. Auch Passionsfrüchte können sehr süß sein und Maracujas sehr sauer. Ich habe heute Passionfrüchte genommen.

Minitorte mit Matchabiskuit und Maracuja. Hier: Passionsfrucht

Die Schale darf ruhig etwas runzelig aussehen und weich sein. Lasst die Früchte aber bei euch nicht zu lange liegen, sondern verarbeitet sie innerhalb einiger Tage. Ihr könnt sie in der Mitte durchschneiden und wie Kiwis löffeln. Ansonsten einfach die Kerne rauskratzen und diese dann weiterverarbeiten. Wer die Kerne nicht mag, kann das Fruchtpüree durch ein feines Sieb streichen und die Kerne entsorgen.

Für die kleine Minitorte habe ich den Biskuitteig mit japanischem Matchapulver verfeinert. Das gibt ihm einen leicht herben Geschmack nach grünem Tee. Der Matcha-Biskuit ist eine tolle Kombination mit der säuerlich süßen Maracujacreme. Und schmeckt toll nach Sommer! Hier das Rezept:

Minitorte mit Matchabiskuit und Maracuja

Mini Matcha-Biskuit Maracuja Torte

Rezept für Minitorte mit Matcha-Biskuit und Maracuja

Für eine 18cm Springform (für eine 26cm Springform die Zutaten mal 2 nehmen und die Backzeit erhöhen.)

Für den Matcha-Biskuit:

  • 2 Eier
  • 35g Mehl
  • 15g Stärke
  • eine Prise Salz
  • 60g Zucker
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 Tl Matchapulver

Für die Maracujafüllung:

  • 200g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 100ml Maracuja- oder Apfelsaft
  • 1 TL Vanilliepuddingpulver zum Kochen
  • 2 El Zucker
  • 3 Maracujas oder Passionsfrüchte

So geht’s:

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Matcha-Biskuit die Eier trennen und das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz schön steif schlagen. Zucker dabei langsam einrieseln lassen. Ab hier nur mit dem Schneebesen arbeiten, damit der Biskuit später schön luftig bleibt. Eigelb mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben.

Mehl, Backpulver und Matcha mischen und auf die Eier sieben. Vorsichtig mit dem Schneebesen unterheben.

Den Boden einer 18cm Springform mit Backpapier belegen und den Rand einfetten. Den Teig die Springform geben und glatt streichen. 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Dann in der Form komplett auskühlen lassen.

Währenddessen Sahne mit 1 EL Zucker und Sahnesteif steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.

Maracujas oder Passionsfrüchte aufschneiden und auskratzen. Den Saft in einen kleinen Topf geben und mit Puddingpulver und dem restlichen Zucker mischen. Fruchtpüree dazugeben und alles bei geringer Hitze unter Rühren einmal aufkochen lassen. Dann abkühlen lassen.

Den Matcha-Biskuit mit einem Messer vom Rand lösen und in der Mitte durchschneiden. Mit der Hälfte der Maracujacreme bestreichen und die Hälfte der Sahne darauf verteilen. Den zweiten Biskuitboden aufsetzen. Von der restlichen Maracujacreme 1-2 EL für die Deko aufheben. Dann den Boden ebenfalls mit Maracuja und Sahne bestreichen. Zum Schluss die restliche Creme auf der Sahne verteilen. Fertig ist die Minitorte mit Matcha-Biskuit und Maracuja.

Wer auf den Geschmack gekommen ist und gerne mehr mit Matcha ausprobieren möchte, dem empfehle ich dieses Rezept für Matcha Kuchen mit weißer Schokolade. Er ist einer meiner Lieblingskuchen und super einfach. Und jetzt wünsche ich euch einen guten Start ins Sommer-Wochende und guten Appetit!

Rezept für Minitorte mit Matcha-Biskuit und Maracuja

Zutaten

Für den Matcha-Biskuit:

  • 2 Eier
  • 35 g Mehl
  • 15 g Stärke
  • eine Prise Salz
  • 60 g Zucker
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 Tl Matchapulver

Für die Maracujafüllung:

  • 200 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 100 ml Maracuja- oder Apfelsaft
  • 1 TL Vanilliepuddingpulver zum Kochen
  • 2 El Zucker
  • 3 Maracujas oder Passionsfrüchte

Anleitungen

So geht's:

  1. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Matcha-Biskuit die Eier trennen und das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz schön steif schlagen. Zucker dabei langsam einrieseln lassen. Ab hier nur mit dem Schneebesen arbeiten, damit der Biskuit später schön luftig bleibt. Eigelb mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  3. Mehl, Backpulver und Matcha mischen und auf die Eier sieben. Vorsichtig mit dem Schneebesen unterheben.
  4. Den Boden einer 18cm Springform mit Backpapier belegen und den Rand einfetten. Den Teig die Springform geben und glatt streichen. 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Dann in der Form komplett auskühlen lassen.
  5. Währenddessen Sahne mit 1 EL Zucker und Sahnesteif steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.
  6. Maracujas oder Passionsfrüchte aufschneiden und auskratzen. Den Saft in einen kleinen Topf geben und mit Puddingpulver und dem restlichen Zucker mischen. Fruchtpüree dazugeben und alles bei geringer Hitze unter Rühren einmal aufkochen lassen. Dann abkühlen lassen.
  7. Den Matcha-Biskuit mit einem Messer vom Rand lösen und in der Mitte durchschneiden. Mit der Hälfte der Maracujacreme bestreichen und die Hälfte der Sahne darauf verteilen. Den zweiten Biskuitboden aufsetzen. Von der restlichen Maracujacreme 1-2 EL für die Deko aufheben. Dann den Boden ebenfalls mit Maracuja und Sahne bestreichen. Zum Schluss die restliche Creme auf der Sahne verteilen. Fertig ist die Minitorte mit Matcha-Biskuit und Maracuja.
  8. Wer auf den Geschmack gekommen ist und gerne mehr mit Matcha ausprobieren möchte, dem empfehle ich dieses Rezept für Matcha Kuchen mit weißer Schokolade. Er ist einer meiner Lieblingskuchen und super einfach. Und jetzt wünsche ich euch einen guten Start ins Sommer-Wochende und guten Appetit!

Rezept-Anmerkungen

Für eine 18cm Springform (für eine 26cm Springform die Zutaten mal 2 nehmen und die Backzeit erhöhen.)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.