“Eine Zahlentorte!” – Ein Numbercake Rezept, nicht nur für Graf Zahl

“Eine Zahlentorte!” – Ein Numbercake Rezept, nicht nur für Graf Zahl

Happy Birthday! Zum ersten Geburtstag gab es am Wochenende einen leckeren Geburtstagskuchen. Eine Zahlentorte! Die Mutter hatte bestellt (“Bitte back uns doch was in orange!”) und ich habe geliefert. Der glückliche Einjährige durfte die Torte zwar nicht selber essen, aber einen guten Tag hatte er natürlich trotzdem!

Eigentlich bin ich keine Trendjägerin. Aber diesmal habe ich eine Ausnahme gemacht. Seit einigen Monaten gibt es bei Instagram ja immer wieder tolle Bilder von Buchstabenkuchen und Zahlentorten. Ich war sofort großer Fan der Bilder und hatte mir schon vor einer Weile vorgenommen, mal selber das Backen eines Numbercake auszuprobieren.

Graf Zahl’s Lieblingskuchen

Wer die Sesamstraße noch kennt der weiß, dass Graf Zahl begeistert von dem süßen Kuchentrend wäre. Egal ob eins, zwei oder dreizehn: Mit etwas Geduld und der Richtigen Vorlage ist jede Zahl möglich. Buchstaben gehen natürlich auch, egal ob E wie Einschulung oder G wie Geburtstag. Wer ein Händchen fürs Ausschneiden von Keksformen hat, der kann auch Herzen, Sonnen, Mond & Sterne oder Tierformen ausschneiden und zusammenbauen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Übrigens: Bei Dr. Oetker auf der Website gibt es A4 Vorlagen für Zahlen und Vorlagen für Buchstaben als PDF-Datei zum Downloaden und Ausdrucken.

Zahlentorte mit Obst und Candy

Für die Stabilität der Zahlentorte sorgt Mürbeteig. Ein Numbercake besteht aus zwei bis drei Schichten. Dazwischen kommt eine formstabile Creme, die mit einer Spritztülle zu dekorativen Tuffs aufgetürmt wird. Frischkäse-Frosting, Ganache und Mascarponecreme sind meine Favoriten.

Das tolle ist aber eigentlich weder der Keksteig, noch die Füllung, sondern die Deko. Zahlentorten werden dick belegt mit Obst, Süßigkeiten und Zuckerperlen. Von knallbunt bis farblich passend geht hier alles. Das macht Buchstabenkuchen und Zahlentorten auch zu einem tollen Geschenk. Jede ist individuell und ein süßer Hingucker.

 

Teig und Füllung

Zahlentorten werden aus Mürbeteig gemacht. Das verleiht ihnen eine eher knusprige Konsistenz. Die Füllung sorgt im Optimalfall dafür, dass der Teig etwas aufweicht. Wer es nicht so knusprig mag, der kann aber auch Blätterteig als Ersatz nehmen. Das verleiht dem Ganzen ein weicheres Mundgefühl.

Für die Füllung geht eigentlich fast alles. Ich nehme gerne Ganache aus Sahne und Zartbitterschokolade oder Frischkäsecreme. Auch Mascarponecreme schmeckt super. Zum Färben kann man übrigens prima Fruchtpulver nehmen. Oder Lebensmittelfarbe. Hier jetzt das Rezept:

Numbercake Eins Zahlen Kuchen

Numbercake Eins Zahlen Kuchen 5

Numbercake Eins Zahlen Kuchen 5

Numbercake Eins Zahlen Kuchen 5

Rezept für eine Zahlentorte oder einen Buchstabenkuchen

(Für eine dreistöckige A4 Zahlentorte)

Für den Boden der Zahlentorte:

  • 300g Mehl
  • 200g kalte Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für die Frischkäsecreme:

  • 450g Frischkäse
  • 150g weiche Butter
  • 150g Puderzucker

Für die Deko der Zahlentorte:

  • Physalis
  • Haselnusskugeln
  • Neapolitanerwaffeln
  • Baiser Küsschen
  • Zuckerperlen
  • Schokostreusel

Außerdem einen Spritzbeutel und eine Lochtülle (10-15mm) oder Sterntülle.

So geht’s:

Mehl, Zucker und Salz mischen. Butter in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit dem Ei dazugeben. Alles zu einem schönen Teig verkneten und in Frischhaltefolie gewickelte für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank geben.

Butter und Puderzucker mit der Küchenmaschine schaumig schlagen. Frischkäse dazugeben und alles aufschlagen. Ebenfalls für mindestens eine Stunden in den Kühlschrank geben.

Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.

Keksteig dritteln und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Weg mag kann den Teig auch direkt auf einem Bogen Backpapier ausrollen. Zahlen oder Buchstaben ausschneiden. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech 20-25 Minuten goldgelb backen. Komplett auskühlen lassen.

Die Firschkäsecreme für die Zahlentorte in einen Spritzbeutel geben. Einen Boden auf eine feste Unterlagen legen und komplett mit Cremetuffs bedecken. Den Zweiten Boden aufsetzen und wiederholen. Mit dem dritten Boden genauso verfahren.

Jetzt nach herzenlust mit der Dekoration belegen. Arbeitet euch am besten von den großen zu den kleinen Stücken runter: Physalis, Schokolade, Baiser, Haselnusskugeln und Schokostreusel & zuletzt Zuckerperlen.

Viel Freude beim Essen eurer Zahlentorte!

Rezept für eine Zahlentorte oder einen Buchstabenkuchen

(Für eine dreistöckige A4 Zahlentorte)

Zutaten

Für den Boden der Zahlentorte:

  • 300 g Mehl
  • 200 g kalte Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für die Frischkäsecreme:

  • 450 g Frischkäse
  • 150 g weiche Butter
  • 150 g Puderzucker

Für die Deko der Zahlentorte:

  • Physalis
  • Haselnusskugeln
  • Neapolitanerwaffeln
  • Baiser Küsschen
  • Zuckerperlen
  • Schokostreusel

Anleitungen

So geht's:

  1. Mehl, Zucker und Salz mischen. Butter in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit dem Ei dazugeben. Alles zu einem schönen Teig verkneten und in Frischhaltefolie gewickelte für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank geben.
  2. Butter und Puderzucker mit der Küchenmaschine schaumig schlagen. Frischkäse dazugeben und alles aufschlagen. Ebenfalls für mindestens eine Stunden in den Kühlschrank geben.
  3. Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  4. Keksteig dritteln und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Weg mag kann den Teig auch direkt auf einem Bogen Backpapier ausrollen. Zahlen oder Buchstaben ausschneiden. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech 20-25 Minuten goldgelb backen. Komplett auskühlen lassen.
  5. Die Firschkäsecreme für die Zahlentorte in einen Spritzbeutel geben. Einen Boden auf eine feste Unterlagen legen und komplett mit Cremetuffs bedecken. Den Zweiten Boden aufsetzen und wiederholen. Mit dem dritten Boden genauso verfahren.
  6. Jetzt nach herzenlust mit der Dekoration belegen. Arbeitet euch am besten von den großen zu den kleinen Stücken runter: Physalis, Schokolade, Baiser, Haselnusskugeln und Schokostreusel & zuletzt Zuckerperlen.

Rezept-Anmerkungen

Außerdem einen Spritzbeutel und eine Lochtülle (10-15mm) oder Sterntülle.

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.