Schokoladentorte mit Chilli, Erdbeeren und Granatapfel – Rezension zu “Kuchen trifft Orient” von Huda Al-Jundi

Schokoladentorte mit Chilli, Erdbeeren und Granatapfel – Rezension zu “Kuchen trifft Orient” von Huda Al-Jundi

Der Orient hat mehr zu bieten als 1000 und eine Nacht. Mein neues Lieblingsrezept zum Beispiel: Schokoladen-Chili-Kuchen bzw. Schokoladentorte mit Chilli, Erdbeeren und Granatapfel. Dieses tolle Rezept stammt aus dem Backbuch “Kuchen trifft Orient – Süße Schätze aus dem Morgenland” von Huda Al-Jundi und ist wirklich mehr als nur einen Blick wert.

Schokoladenkuchen und Schokoladentorte mit Chilli, Erdbeeren und Granatapfel

Rezepte aus dem Morgenland

Huda Al-Jundi entführt uns in den süßen Orient. Das Buch “Kuchen trifft Orient – Süße Schätze aus dem Morgendland” ist wunderhübsch aufgemacht und dekoriert. Neben vielen Bildern der Kuchen und Rezepte, finden sich wunderschöne Verzierung in den Hintregründen, die tolles orientalisches Flair mitbringen. Auf insgesamt 96 Seiten finden wir in drei Kategorien verschiedene Rezepte: Orientalische Alltagsleckereien, Orientalische Festtagsleckereien und Orientalisches Fingerfood.

Die orientalischen Alltagsleckereichen stellen uns vor allem einfache Kuchen und einfaches Gebäck in verschiedenen Variationen vor. Neben Granatapfel-Tarte finden Bäcker*innen hier auch Dattel-Blondies, Schokoladenkuchen mit Chili & Erdbeeren und Pistazien-Marmorkuchen.

Das Festtagsgebäck stellt uns schon etwas aufwänderige Rezepte vor. Hier gibt es zum Beispiel exotische Schwarzwälder Kirschtorte oder Rosenwasser-Törtchen.

Alles was zum Back-Glück noch fehlt, finden wir im Kapitel Fingerfood. Hier gibt es Wabenkuchen, Feigen-Dattel-Muffins und arabische Panforte, sowie andere Kleingebäcke.

Besonders gut gelungen sind der Autorin die einfach verständlichen Beschreibung und die tollen großen Bilder, die richtigen Hunger auf exotisches und süßes Gebäck machen.

Granatapfel und Rosenwasser

Genau wie die Rezepte, sind auch die Zutaten vielfältig. Ein bebildertes Zutatenverzeichnis stellt uns typische Gewürze und andere orientalische Zutaten vor, die wir zum Backen benötigen. Neben Granatapfel und Rosenwasser, finden wir hier zum Beispiel Kardamon, Zimt und Muskatnuss.

Schokoladenkuchen und Schokoladentorte mit Chilli, Erdbeeren und Granatapfel

Süße Schätze

Die meisten Zutaten für Kuchen aus dem Orient bekommt man im heimischen Supermarkt. Das gefällt mir sehr gut, denn so bleibt langes Suchen spezieller Lebensmittel aus. Alles anderen gibt es günstig im orientalischen Supermarkt. “Kuchen trifft Orient” ist ein Buch für’s Auge und den Gaumen, mit tollen Bildern der süßen Leckereien und einfachen, aber exotischen Rezepten aus dem Morgenland.

“Kuchen trifft Orient – süße Schätze aus dem Morgenlang” von Huda Al-Jundi (ISBN-13: 9783772480416) erschien 2017 im Frechverlag. Für 19,99€ bietet das Backbuch auf 96 Seiten abwechslungsreiche Rezepte aus dem Orient. Wer einen Blick ins Buch werfen möchte, findet auf der Verlagseite eine Leseprobe mit ausgewählten Rezepten.

Damit Ihr einen Eindruck bekommt, was euch erwartet, stelle ich jetzt eines der Rezepte genauer vor. Ausgesucht habe ich das Rezept für Schokoladenkuchen mit Chili, der eigentlich eine einfache Schokoladentorte mit Chili, Erdbeeren und Granatapfel ist.

Rezept für Schokoladentorte mit Chilli, Erdbeeren und Granatapfel

Nicht nur das Bild dieser leckeren Kuchen-Torte hat mich sofort angelacht. Auch die Kombination aus süßer Schokolade und scharfer Chilli mit Erdbeere und Granatapfel ist ein absoluter Gaumenschmaus. Und einfach mal was anderes. Der Schokoladenteig wird mit Chilli und orientalischen Gewürzen verfeinert und gebacken. Danach wird er in der Mitte geteilt und mit Sahne, Erdbeeren und Granatapfelkernen gefühlt und mit Puderzucker bestäubt. Die Kombination aus süß, scharf und fruchtig macht diesen Kuchen zu einem echten Geschmackserlebnis. Und eigentlich ist der Schokoladenkuchen optisch auch eher eine Schokoladentorte.

Zum Schälen des Granatapfels empfehle ich eine Schürze und alte Klamotten, sowie Einweghandschuhe für empfindliche Bäcker*innen. Granatapfel spritz beim schälen sehr und der Saft geht schlecht aus den Klamotten raus. Hier findet Ihr weitere Tips zum Granatapfelschälen. Und jetzt kommt das Rezept:

Schokoladenkuchen und Schokoladentorte mit Chilli, Erdbeeren und Granatapfel

Schokoladenkuchen und Schokoladentorte mit Chilli, Erdbeeren und Granatapfel

Schokoladentorte mit Chili, Erdbeeren und Granatapfel

für ein 26cm Springform

Für den Boden:

  • 100g Zartbitterschokolade
  • 100g Butter
  • 150g Zucker
  • 150g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 5 EL Backkakao
  • 1,5 TL getrocknete Chilliflocken
  • 1 TL gemahlener Kardamon
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 100ml Milch

Für die Füllung:

  • 200g Erdbeeren
  • 1 Granatapfel
  • 350g Sahne
  • 2 TL + 2 TL Puderzucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif

So geht’s:

Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze oder 140°C Umluft vorheizen.

Schokolade, Butter und Zucker im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.

Mehl, Backpulver, Kakao, Chilli und Kardamon mischen.

Ei, Eigelb und Milch ebenfall verquirlen und die Schokoladenmass unterrühren.

Die Mehlmischung sieben und in kleinen Portion mit einem Schneebesen unterheben.

Eine 26cm Springform fetten und den Teig für die Schokoladentorte einfüllen. 45min backen und in der Form komplett auskühlen lassen.

Erdbeeren putzen und in dicke Scheiben schneiden. Den Granatapfel schälen und die Kerne herausbrechen. Nehmt unbedingt eine Schürze! Granatapfel spritzt.

Sahne mit Sahnesteif und 2 TL Puderzucker steif schlagen.

Den Boden für die Schokoladentorte mit Chilli aus der Form lösen und mit einem großen Messer in der Mitter durchschneiden. Den unteren Tortenboden mit der Sahne bestreichen und die Erdbeeren darauf verteilen. Die Granatapfelkerne ebenfalls auf der Schokoladentorte verteilen und 1 EL zur Dekoration aussparen. Die obere Hälfte der Schokoladentorte auflegen, mit dem restlichen Puderzucker bestäuben und die restlichen Granatapfelkerne darauf verteilen. Bis zum servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Fertig ist der Schoko-Chili-Kuchen bzw. die Schokoladentorte mit Chili, Erdbeeren und Granatapfel. Ob es eher Kuchen oder Torte ist, solltet ihr beim Essen selber beurteilen.

Schokoladentorte mit Chili, Erdbeeren und Granatapfel

Zutaten

Für den Boden:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 5 EL Backkakao
  • 1,5 TL getrocknete Chilliflocken
  • 1 TL gemahlener Kardamon
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 100 ml Milch

Für die Füllung:

  • 200 g Erdbeeren
  • 1 Granatapfel
  • 350 g Sahne
  • 2 TL + 2 TL Puderzucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif

Anleitungen

So geht's:

  1. Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze oder 140°C Umluft vorheizen.
  2. Schokolade, Butter und Zucker im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  3. Mehl, Backpulver, Kakao, Chilli und Kardamon mischen.
  4. Ei, Eigelb und Milch ebenfall verquirlen und die Schokoladenmass unterrühren.
  5. Die Mehlmischung sieben und in kleinen Portion mit einem Schneebesen unterheben.
  6. Eine 26cm Springform fetten und den Teig für die Schokoladentorte einfüllen. 45min backen und in der Form komplett auskühlen lassen.
  7. Erdbeeren putzen und in dicke Scheiben schneiden. Den Granatapfel schälen und die Kerne herausbrechen. Nehmt unbedingt eine Schürze! Granatapfel spritzt.
  8. Sahne mit Sahnesteif und 2 TL Puderzucker steif schlagen.
  9. Den Boden für die Schokoladentorte mit Chilli aus der Form lösen und mit einem großen Messer in der Mitter durchschneiden. Den unteren Tortenboden mit der Sahne bestreichen und die Erdbeeren darauf verteilen. Die Granatapfelkerne ebenfalls auf der Schokoladentorte verteilen und 1 EL zur Dekoration aussparen. Die obere Hälfte der Schokoladentorte auflegen, mit dem restlichen Puderzucker bestäuben und die restlichen Granatapfelkerne darauf verteilen. Bis zum servieren im Kühlschrank aufbewahren.

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.