Schokoladenmuffins im Terracotta-Blumentopf mit Mini-Rüblis

Schokoladenmuffins im Terracotta-Blumentopf mit Mini-Rüblis

Zum Frühlingsanfang gibt es frisch bepflanzte Schokoladenmuffins. Ähm, ich meine natürlich frisch gebackene Schokoladenmuffins. Ich war im Baumarkt und habe Blumentöpfe für meinen Balkon gekauft. Für mein neues Backprojekt habe ich direkt welche mitgebracht. Muffins lassen sich nämlich nicht nur toll in Muffinformen und -blechen backen, sondern auch in kleinen Terracotta-Töpfen. Die sind übrigens auch eine billige Alternative zu Silikonförmchen.

Nach dem Backen werden die leckeren Schokoladenmuffins mit einer süßen Creme aus Frischkäse bestrichen und dann in Schokoladenmuffin-Krümmel getunkt. Zur Dekoration kommen jetzt noch ein paar Mini-Marzipan-Rüblis oder Blümchen oben drauf. Und schon ist das essbare Frühlingsbeet fertig. Schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch eine tolle Dekoration für den Ostertisch.

Bevor das Backen aber losgehen kann, müssen die Miniblumentöpfe erst gesäubert und gewässert werden. Am besten legt ihr sie dazu für 30 Minuten in kaltes Wasser. Sie sollten komplett bedeckt sein. Dann trocknen und los gehts’s. Wässert ihr sie nicht, können sie beim Backen zerplatzen. Und das wäre schade. Hier das Rezept:

Schokoladenmuffins im Blumentopf

Schokomuffins im Blumentopf

Schokomuffins im Blumentopf

 

Frisch bepflanzte Schokoladenmuffins im Terracotta-Blumentopf

Zutaten für 12 Muffins

(12 Terracottatöpfe ca. 6cm hoch, 7cm Durchmesser)

  • 125g Butter
  • 100g Zucker
  • 2 Eier
  • 250g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100g dunkle Schokolade oder Kuvertüre
  • 25g Backkakao + 1 EL
  • 125ml Milch
  • 100g Frischkäse
  • 1 EL Zucker oder Puderzucker
  • Marzipan-Rüblis

So geht’s:

Blumentöpfe waschen und in kalten Wasser für 30 Minuten wässern, dann abtrocknen. Haben die Töpfe Löcher im Boden, bedeckt sie mit einem kleinem Stück Backpapier oder stellt sie in eine Muffinform. Sonst läuft der Teig später unter raus.

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze oder 180°C Umluft vorheizen.

Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Schokolade im Wasser schmelzen und kurz abkühlen lassen.

Milch und Schokolade unter die Eiermasse heben. Mehl, Backpulver und Backkakao gut mischen und ebenfalls unter die Eiermasse sieben.

Wenn der Teig zu fest ist, einfach noch 1-2 EL Milch dazugeben.

DSchokoladenmuffins im Blumentopfen Teig auf die Blumentöpfe verteilen. Sie sollten zu 2/3 mit Teig gefüllt sein, nicht mehr. Auf mittlerer Schiene 25 Minuten backen (Stäbchenprobe). Achtung: Die Blumentöpfe sind sehr heiß! Dann komplett abkühlen lassen.

Frischkäse, Puderzucker und 1 EL Backkakao verrühren. Zwei oder drei der zwölf Schokoladenmuffins in einer Schüssel feinzerbröseln. Die Frischkäsecreme auf den Schokoladenmuffins verteilen (mit einem Messer oder Pinsel) und dann entweder kopfüber in die Brösel tauchen oder die Brösel mit einem Esslöffel auf den Muffins festdrücken. Jetzt kommt noch eine Marzipanmöhre oben drauf.

Fertig sind die Frühlingsmuffins. Frisch bepflanzt und lecker.

Schokoladenmuffins im Terracotta-Blumentopf mit Mini-Rüblis

Zutaten

  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g dunkle Schokolade oder Kuvertüre
  • 25 g Backkakao + 1 EL
  • 125 ml Milch
  • 100 g Frischkäse
  • 1 EL Zucker oder Puderzucker
  • Marzipan-Rüblis

Anleitungen

  1. Blumentöpfe waschen und in kalten Wasser für 30 Minuten wässern, dann abtrocknen. Haben die Töpfe Löcher im Boden, bedeckt sie mit einem kleinem Stück Backpapier oder stellt sie in eine Muffinform. Sonst läuft der Teig später unter raus.
  2. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze oder 180°C Umluft vorheizen.
  3. Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Schokolade im Wasser schmelzen und kurz abkühlen lassen.
  4. Milch und Schokolade unter die Eiermasse heben. Mehl, Backpulver und Backkakao gut mischen und ebenfalls unter die Eiermasse sieben.
  5. Wenn der Teig zu fest ist, einfach noch 1-2 EL Milch dazugeben.
  6. DSchokoladenmuffins im Blumentopfen Teig auf die Blumentöpfe verteilen. Sie sollten zu 2/3 mit Teig gefüllt sein, nicht mehr. Auf mittlerer Schiene 25 Minuten backen (Stäbchenprobe). Achtung: Die Blumentöpfe sind sehr heiß! Dann komplett abkühlen lassen.
  7. Frischkäse, Puderzucker und 1 EL Backkakao verrühren. Zwei oder drei der zwölf Schokoladenmuffins in einer Schüssel feinzerbröseln. Die Frischkäsecreme auf den Schokoladenmuffins verteilen (mit einem Messer oder Pinsel) und dann entweder kopfüber in die Brösel tauchen oder die Brösel mit einem Esslöffel auf den Muffins festdrücken. Jetzt kommt noch eine Marzipanmöhre oben drauf.
  8. Fertig sind die Frühlingsmuffins. Frisch bepflanzt und lecker.

Rezept-Anmerkungen

Ihr benötigt 12 Terracottatöpfe, ca. 6cm hoch und 7cm Durchmesser.

 



1 thought on “Schokoladenmuffins im Terracotta-Blumentopf mit Mini-Rüblis”

  • Das ist ja eine super Idee mit den kleinen Tonblumentöpfen. Es ist extrem Dekorativ und ein Hingucker. Für meine nächste Geburtstagsparty wünsche ich mir von meiner Frau auch solche Muffins.
    Vielen Dank für die Idee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.