Go Back
Drucken
Rotweingugelhupf Rotweinkuchen

Rezept für Rotweinkuchen in der Kranz- oder Gugelhupfform

Zutaten

  • 4 Eier
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/8 l Rotwein
  • 150 geriebene Schokolade ich habe fein gehackte genommen
  • 1 EL Backkakao
  • 2 TL Zimt
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • dunkle Schokoladenglasur zum Bepinseln

Anleitungen

  1. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze oder 180°C Umluft vorheizen.
  2. Für den Rotweinkuchen erst Zucker und zimmerwarme Butter verquirlen. Dann die Eier und den Rotwein nach und nach dazugeben.
  3. Mehl, Kakao, Backpulver und Zimt mischen und unter die Eiermasse sieben. Schokolade fein hacken und unterheben.
  4. Backform gut einfetten und mit Mehl oder Backkakao bestäuben. Überschüssiges Mehl ausklopfen. Teig für den Rotweinkuchen gleichmäßig darin verteilen. Auf mittlerer Schiene ca. eine Stunde backen und eine Stäbchenprobe machen. Den Kuchen komplett auskühlen lassen.
  5. Schokoladenglasur erwärmen und mit einem Pinsel auf dem Rotweinkuchen verteilen. Fertig.

Rezept-Anmerkungen

"Die Zutaten für den Teig nacheinander verrühren und in eine Kranzform füllen. Bei 200°C etwa eine Stunde backen. Den abgekühlten Kuchen aus der Form stürzen und mit Schokolade bepinseln." von Erna Oma