Lemon Poppy Seed Pie – Ein Rezept aus den Südstaaten

Lemon Poppy Seed Pie – Ein Rezept aus den Südstaaten

Ich bin zurück aus dem Urlaub mit einem Rezept für Lemon Poppy Seed Pie! Doch bevor ihr einen ausführlichen Reisebericht bekommt, habe ich das Rezept für diesen tollen Kuchen aus den schönen Südstaaten für euch. Vor einigen Monaten habe ich ja schon mein Lieblingsrezept für schokoladigen Mississippi Mud Pie mit euch geteilt. Heute folgt ein toller und saftiger Zitronenkuchen mit Mohn, der beim Abkühlen noch mit Zitronensirup getränkt und dann später mit Sahne gegessen wird: der Lemon Poppy Seed Pie!

Es war ein wenig ungeplant den Kuchen heute zu backen. Aber ich hatte noch acht Zitronen hier, die alle dringend vorarbeitet werden wollten. Die habe ich aus dem Urlaub mitgebracht. Also dachte ich: Zitronenkuchen! Allerdings hat eine Zitrone für den Kuchen völlig ausgereicht, weil sie so unglaublich viel Saft abgegeben hat. Mit dem Rest habe ich dann Zitronensirup gekocht. Den kann man auch gut zu Zitronenlimonade mischen, wenn man viel davon hat.

Der Lemon Poppy Seed Pie ist ein toller saftiger Zitronenkuchen, der sowohl süß, als auch zitronig sauer schmeckt. Er ist leicht und locker und schmeckt toll mit ungesüßter Sahne. Ich tränke ihn immer mit Zitronensirup, für den extra Kick “sauer-macht-lustig”. Außerdem macht es den Zitronenkuchen nochmal extra zitronig und saftig.

Lemon Poppy Seed Pie

Rezept für Lemon Poppy Seed Pie – Zitronenkuchen mit Mohn

Für den Zitronenkuchen:

  • 125g Butter
  • 200g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100g Sahnejoghurt
  • 1 Bio Zitrone
  • 200g Mehl
  • 25g Mohn
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron

Zum Tränken:

  • 2-3 Zitronen (ca. 100ml Zitronensaft)
  • ca. 100g Zucker

Für das Topping:

  • 200g Sahne
  • 1 Beutel Sahnesteif

Bevor wir mit dem Zitronenkuchen beginnen, machen wir den Zitronensirup. Dafür 2-3 Zitronen auspressen und den Saft auffangen. Es sollten mindestens 100ml sein. Den Saft dann mit 100g Zucker mischen und in einem Topf 3 Minuten köcheln lassen. Anschließend zum Abkühlen zur Seite stellen.

Jetzt kommen wir zum Zitronenkuchen. Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und bereitstellen.

Butter und Zucker 3-5 Minuten schaumig schlagen. Nach und nach die Eier und eine Prise Salz dazugeben. Die Biozitrone heiß abwaschen und die Schale abreiben. Dann die Zitrone auspressen. Zitronenschale und 3 EL Zitronensaft in die Eiermasse geben. Sahnejoghurt dazu und alles luftig aufschlagen. Wer keine Biozitrone hat, nimmt 1 TL Zitronenschale. Ab jetzt nur noch mit dem Schneebesen arbeiten!

Mehl, Mohn, Natron und Backpulver mischen und auf die Eiermasse sieben. Mit dem Schneebesen unterrühren bis ein schöner Teig entsteht. Wir wollen möglichst viel Luft im Teig lassen. Darum sollte er jetzt nicht mehr zu viel gerührt werden.

Den Teig in die Kastenform geben und glattstreichen. Auf der mittleren Schiene im Backofen bei 150°C Umluft ca. 40-45 Minuten backen. Macht am besten eine Stäbchenprobe.

Den fertigen Zitronenkuchen aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen. Dann mit einer Gabel oder einem langen Holzstäbchen Löcher in den Zitronenkuchen pieken. Das machen wir, damit er den Sirup besser aufnehmen kann. Jetzt den Zitronensirup langsam und gleichmäßig über den Kuchen gießen und dann alles komplett in der Form abkühlen lassen. Beim Abkühlen nimmt der Kuchen den Sirup komplett auf. Also nicht erschrecken, wenn er sich etwas “sammelt”.

Vor dem Servieren noch Sahne und Sahnesteif aufschlagen und über dem Zitronenkuchen verteilen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und Naschen des Lemon Poppy Seed Pie!

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.