Eierlikörkuchen – Locker, luftig & lecker

Eierlikörkuchen – Locker, luftig & lecker

Eierlikör – Getränk der Göttinnen. In meinem Freundeskreis sind wir (Göttinnen) uns jedenfalls einig: Eierlikör ist kein Alkohol. Nein er ist vielmehr Seelenschmeichler, Glücklichmacher und eigentlich auch mehr Pudding und Dessert als nur schnöder Likör. Passend zu jeder Gelegenheit kann er praktisch immer genossen oder in Form von Eierlikörkuchen gegessen werden. und am besten trinkt man ihn nicht aus kleinen Schnapsgläsern sondern aus schnörkerligen Eierlikörschalen, damit man die Reste mit der Zungenspitze ausschlecken kann. Man(n) und Frau sollten immer Eierlikör im Haus haben.

Aber Eierlikör eignet sich nicht nur prima zum trinken in geselliger Runde. Nein, er ist auch eine wunderbare Zutat zum Backen. Heute präsentiere ich euch mein Rezept für locker luftig fluffigen Eierlikörkuchen. Ein Kuchen für jede Gelegenheit, schnell und einfach gebacken. Und er duftet einfach herrlich.

Hier also das Rezept zum Nachbacken und genießen.

Eierlikörkuchen

  • 5 Eier
  • 225g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250ml neutrales Öl
  • 250ml Eierlikör
  • 125g Mehl
  • 125 Speisestärke
  • 3 TL Backpulver

Für den Eierlikörkuchen wird der Backofen auf 150°C Umluft oder 170°C Ober-/Unterhitze vorgeheizt. Eine 30cm lange Kastenform mit Backpapier auslegen. Ausfetten reicht hier nicht aus, da der Kuchen sehr weich wird und dann beim lösen aus der Form brechen kann oder Dellen bekommt.

5 Eier zusammen mit 225g Zucker und Vanillezucker mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät 10min lang schaumig schlagen. Wenn sich das Volumen und die Farbe der Masse deutlich verändert haben, seit ihr fertig.  Jetzt das Öl und den Eierlikör dazugeben.

Ab jetzt arbeiten wir nur mit einem Holzlöffel oder Schneebesen. Das ist wichtig damit der Kuchen hinterher schön locker und luftig wird und die mühsam beigemischte Luft für den Eierlikörkuchen nicht wieder aus dem Teig verschwindet.

Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und in kleinen Portionen mit einem Mehlsieb auf die Masse sieben. Dann unterheben. Achtet darauf, nicht zu lange zu rühren. Wenn das Mehlmix grade eben unter die Eiermasse gehoben wird, reicht das völlig aus.

Die Masse für den Eierlikörkuchen hat jetzt eine eher flüssige Konsistenz und das soll auch so sein. Jetzt alles in die Kastenform gießen und für ca. 1h und 10min im vorgeheizten Ofen backen. Macht am besten eine Stäbchenprobe und lasst den Kuchen nach dem Backen gut auskühlen.

Der fertige Eierlikörkuchen schmeckt wunderbar mit frischen Erdbeeren und Sahne.

Ich hoffe ihr habt an meinen ersten Rezept für Eierlikörkuchen auf meinem ersten eigenen Blog genauso viel Spaß wie ich. Also diese Woche mal keine Kalorien zählen und leckeren Kuchen backen. Übrigens: wenn es etwas aufwendiger sein soll, findet ihr hier auch ein leckeres Rezept für Biskuitrolle mit Eierlikör und Himbeeren.

Liebe Grüße!

Eure Chrissie

 



0 thoughts on “Eierlikörkuchen – Locker, luftig & lecker”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.