Blaubeermuffins mit weißer Schokolade und Mandeln

Blaubeermuffins mit weißer Schokolade und Mandeln

Gestern habe ich mich der schwierigen Frage gewidmet, ob ich Blaubeermuffins oder Blaubeercupcakes backen soll. Eigentlich eine sehr philosophische Frage, denn Cupcakes sind ja Muffins.  Der Unterschied liegt im Detail. Cupcakes sind wie kleine Törtchen oder Torten, mit opulenten Verzierungen und wunderbaren Toppings. Muffins mögen es lieber schlicht. Und da es gestern schnell gehen musste, sind es dann doch keine Cupcakes geworden. Das hat dem Geschmack aber nichts getan. Lecker sind sie trotzdem. Und gut zu transportieren.

Meine Blaubeermuffins werden mit Buttermilch und Natron gemacht. Das macht sie extra fluffig und locker. Hier das Rezept:

Blaubeermuffins

Blaubeermuffins mit weißer Schokolade und Mandeln

Für 12 leckere Muffins

  • 2 Eier
  • 80ml neutrales Öl
  • 80g Zucker
  • 200ml Buttermilch
  • 225g Mehl
  • 40g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 150g Blaubeeren
  • 50g weiße Schokolade

Außerdem Muffinformen aus Papier und ein Muffinblech oder Silikonförmchen für Muffins.

Als erstes den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheitzen. Umluft ist bei Muffins nicht zu empfehlen. Sie gehen bei Ober-/Unterhitze besser auf.

Mehl, Mandeln, Backpulver und Natron gut vermischen. Weiße Schokolade grob hacken und unter das Mehl mischen.

Dann Eier, Öl, Zucker und Buttermilch mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine gut verquirlen und zur Mehlmischung geben. Alles zu einem schönen Teig vermengen.

Zum Schluß werden die Blaubeeren verlesen und gewaschen. Mit einem Löffel vorsichtig unter den Teig heben. Auf keinen Fall ein Handrührgerät benutzen, sonst gehen die Blaubeeren kaputt.

Muffinformen aus Papier in die Mulden eines Muffinblechs geben und jeweils 1-2 EL Teig hineinfüllen. Da ich nur ein 6er Muffinblech habe, nehme ich zusätzlich noch sechs Silikonförmchen für Muffins. Das funktioniert sehr gut und produziert keinen Müll. Ich stelle dann alles zusammen auf ein Backblech.

Die Blaubeermuffins sollten 20-25 Minuten auf der mittleren Schiene eures Backofens backen. Nach 20 Minuten eine Stäbchenprobe machen. Lasst die Muffins auf einem Kuchenrost komplett in der Form auskühlen. Guten Appetit!

Genießt den Sonntag mit Sommer, Sonne & Blaubeermuffins!

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.